Selbstreflexion

Fastendialogreise 2017

man-894182_640

Ich schaue ehrlich mein eigenes Leben an. Welche Stärken und Schwächen entdecke ich an mir? Wfim dabei?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Dunkle Seiten

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

love-699480_640.jpg

Dunkle Seiten in meinem Leben. Hat es auch in meinem Leben einen Karfreitag gegeben? WFIM; wenn ich mir das vergegenwärtige?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Traum meines Lebens

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

swing-918942_640

Fasten heißt auch, meinem ganz persönlichen Auftrag für mein Leben nachzuspüren. Welchen Traum hat Gott für mein Leben? WFIM dabei?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Sinn des Lebens

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

easter-egg-1237424_640

Achtsam sein für den Sinn unseres Lebens: Manchmal verlieren wir den Sinn unseres Lebens aus den Augen. WFIM bei diesem Satz, wenn ich mein persönliches Leben anschaue?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Kommunikation mit dir

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

lovers-402527_640.jpg

Rede ich mit dir über meine Sorgen, Ängste und über die mich belastenden und beunruhigenden Umstände oder über meinen schweren Lebensrucksack? WFIM, wenn ich daran denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Zu schwer

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

scrap-iron-404081_640

Bin ich achtsam zu mir selbst bezüglich jener Dinge, die mich negativ beeinflussen oder mir zu schwer sind? Verdränge ich sie oder kann ich sie annehmen bzw. loslassen? WFIM, wenn ich mir das bewusst mache?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Mein Lebensrucksack

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

backpack-1149462_640

Welche Bereiche in meinem Leben belasten mich und beeinflussen mich negativ? Was schleppe ich zu viel in meinem Lebensrucksack herum? WFIM, wenn ich mir das bewusst mache?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Konkrete Verantwortung

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

man-363330_640

Wie nehmen wir unsere eigene, persönliche Verantwortung, achtsam mit den Ressourcen der Natur umzugehen, ganz konkret wahr? WFIM, wenn ich daran denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Ressourcen

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

person-731319_640

Fasten bedeutet auch, sorgsam und behutsam mit den Ressourcen der Schöpfung und der Natur umzugehen. WFIM, wenn ich mir das vergegenwärtige?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Schöpfung

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

konigssee-622409_640

Achtsamkeit der Schöpfung und der Natur gegenüber: WFIM, wenn ich mich frage, welche Bedeutung die Natur in meinem Leben hat?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Achtsam mir selbst gegenüber

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

snail-73342_640

Wie geht es mir mit mir selbst? Bin ich zu mir selbst achtsam, aufmerksam und wohlwollend? WFIM dabei?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Hilfe für andere

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

man-963182_640

Ich gehe ein Stück Weges mit dir, ich besuche dich. Ich helfe Menschen, die Hilfe brauchen, und ermutige sie. WFIM, wenn ich daran denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Wohlwollen

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

seminar-711675_640

Ich rede gut über dich, ich bete für dich. In meinem Mitmenschen das Positive sehen, ihm grundsätzlich Wohlwollen entgegenbringen, an ihn im Gebet denken. WFIM bei diesen Sätzen?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Am Rand

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

leaves-84664_640
Du gehörst dazu. Ich höre dir zu. WFIM bei diesen Sätzen, wenn ich an einsame, an den Rand geschobene Mitmenschen denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Wir sind sehr stolz, dass dieser Beitrag der 300ste auf unserem Blog ist!

Bild: pixabay

Beziehung zu mir selbst

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

man-894182_640

Meine Beziehung zu mir selbst: höre ich achtsam auf meinen Körper, meine Empfindungen, meine seelische Gesundheit? Respektiere ich meine Bedürfnisse nach Bewegung, Ruhe und Schlaf? WFIM, wenn ich mir das vergegenwärtige?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Unversöhntes

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

shell-756724_640

Wenn ich achtsam an Mitmenschen denke: gibt es Verletzungen oder Unversöhntes
in meinen mitmenschlichen Beziehungen? WFIM, wenn ich mir das bewusst mache?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Freude und Enttäuschung

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

trolley-bus-1043230_640

Welche Freuden und Enttäuschungen haben mich in unserem Beziehungsleben besonders bewegt? WFIM, wenn ich sie mir vergegenwärtige?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Licht für dich

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

sunset-1122188_640

Ich will Licht für dich sein, auf dich „schauen“. Wie kann ich diesen Satz wirksam in Taten verwandeln, die im Alltag bestehen? WFIM dabei?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Meine Prioritäten

Fastendialogreise: Zeit der Achtsamkeit

the-first-967469_640

Prioritäten in meinem Leben: Bist du die Nr. 1 oder ist es die Arbeit, sind es die Kinder? WFIM, wenn ich diese Frage höre?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Freiwilliges Verzichten

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

tree-trunk-1159013_640

Zum Fasten gehört ganz wesentlich freiwilliges Verzichten. Wie ging es mir in der Vergangenheit, wenn ich auf etwas freiwillig verzichtet habe? WFIM, wenn ich mir das vergenwärtige?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Aschermittwoch – Fasten

Fasten-Dialogreise: Zeit der Achtsamkeit

Aschenkreuz

Was verbinde ich für mich mit der Fastenzeit? Was bedeutet Fasten für mich? WFIM, wenn ich an die Fastenzeit denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

 

Fasten-Dialogreise 2016

Fastenzeit – eine Zeit der Achtsamkeit

fastenzeit_weihrauch

Wir sind oft von vielen Dingen beeinflusst, die uns belasten, ablenken, Sorgen machen, die uns aufgedrängt werden. So weichen wir manchmal von der richtigen Richtung ab. Die Fastenzeit soll uns an jene 40 Tage erinnern, die Jesus betend in der Wüste verbrachte. Die Fastenzeit soll in diesem Sinne für uns eine Zeit der Achtsamkeit für jene Dinge, die unsere Seele und unser Herz wirklich benötigt, sein. Achtsamkeit ist Bewusstheit, ein Gegenwärtig-Sein, eine Haltung voller Aufmerksamkeit. Achtsamkeit dringt zum wirklich Wichtigen vor, zur Selbsterkenntnis und zur Anteilnahme.

In dieser Fastenzeit wird auf diesem Blog eine Fasten-Dialogreise veröffentlicht, die sich mit folgenden Themen auseinandersetzt:

  1. Woche ab Aschermittwoch: Fasten bedeutet sich auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren.
  2. Woche: Achtsamkeit unserem Partner, der Partnerin gegenüber.
  3. Woche: Achtsamkeit für unsere Beziehungen.
  4. Woche: Achtsamkeit für die Liebe.
  5. Woche: Achtsamkeit für unsere Schöpfung.
  6. Woche: Achtsamkeit für jene Dinge, die unser Leben belasten.
  7. Woche bis Ostern: Achtsamkeit für meinen eigentlichen Sinn des Lebens.

Wir wünschen allen Dialogreisenden eine gesegnete und beziehungsreiche Vorbereitungszeit auf Ostern.

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Evi und Gerhard Kerschner, Mattersburg

Bild: pixabay