Unser Verschiedensein

Dialogreise: Unterschiedlichkeit in unserer Beziehung

selfie-801226_640

Wie geht es mir mit unserem Verschiedensein? WFIM, wenn ich an unser Verschiedensein denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Gelassenheit

Dialogreise: Unterschiedlichkeit in unserer Beziehung

couple-1246304_640

Verschiedenheit ist ebenso Teil einer Beziehung wie Ähnlichkeit.  Es ist wichtig, das eine vom anderen zu unterscheiden. Ähnlichkeit im Sinne gemeinsamer Wertevorstellungen, einer gemeinsamen Beziehungsvision und weiteren Aspekten bildet das Verbindende zwischen uns und dem anderen. Verschiedenheit im Sinne unterschiedlichen Temperaments und Interessen und anderem mehr ist der Motor für unsere Entwicklung und schützt die Beziehung davor, zu erstarren. Diese Dialogreise möchte bewusst machen, wie wertvoll und bereichernd die Unterschiedlichkeit in unserer Beziehung sein kann.

Es ist normal, verschieden zu sein. Mit Verschiedenheit in der Ehe gelassen und liebevoll zu leben, ist möglich. WFIM, wenn ich diese Sätze höre?

Viel Freude  beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Monotonie in unserer Beziehung

tulips-175605_640.jpg

Welche Schritte möchte ich setzen, damit unsere Beziehung nicht in Monotonie verfällt? WFIM bei meiner Antwort?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Aktuelles Thema

female-865110_640.jpg

Ein Thema, das mich momentan beschäftigt – WFIM, wenn ich daran denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Fastendialogreise 2017

fastendialogreise_1

Die gesamte Fastendialogreise 2017 könnt ihr HIER herunterladen.

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

 

Wecke mich auf, Herr!

Fastendialogreise 2017

Wecke mich auf, Herr!

Wecke mich auf, Herr!
Wecke auf, was du in mir angelegt hast,
was in mir verborgen schlummert,
was mich der Alltag hat vergessen lassen,
was wie zu Eis gefroren und erstarrt ist!

Wecke mich auf, Herr,
wie der Frühling alles hell und grün macht,
was von Angst und Scham zurückgehalten
und vom trägen Herzen behindert wird!

Wecke mich auf, Herr!
Rufe, dränge, locke ganz leise und sacht.
Wärme mit deiner Liebe,
was schwach und zart in meinem Innersten geborgen ist,
was ich selber noch nicht vernehme und nicht zu glauben wage!

Spiel du in mir die Melodie des Lebens,
die jedem vernehmbar wird, alle ergreift und beglückt!
Spiel das Lied, das Liebe heißt und selber Leben weckt!

WFIM, wenn ich dieses Gedicht aus der Fastenmeditation lese?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Wir wünschen ein gesegnetes Osterfest 2017!

 

Unsere Ziele

Fastendialogreise 2017

the-first-967469_640

Wie könntest du mir und wie könnte ich dir bei der Verwirklichung meiner, deiner und unserer beider Ziele behilflich sein? Wfim, wenn ich dir das sage?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay