Archiv der Kategorie: Anerkennung

Wertschätzung

Advent-Dialogreise 2015

nicholas-of-myra-61067_640
Das Begegnen, einander Begrüßen und Umarmen macht uns glücklich – wir spüren förmlich die „guten Schwingungen, den guten Geist“. Von dieser Freude erfüllt, geben wir diese Fülle als „Segen“ weiter – wir schenken Wertschätzung, Lob und Bestätigung – so werden wir füreinander zum Segen.
Erleben wir nicht auch immer wieder durch positives Zusagen ganz viel Freude, weil jemand an uns glaubt, uns etwas zutraut und ganz speziell in großer Be-GEIST-erung?

Lk 1,39-45

39 In jenen Tagen machte sich Maria auf den Weg und eilte in eine Stadt im
Bergland von Judäa.
40 Sie ging in das Haus des Zacharias und begrüßte Elisabet.
41 Als Elisabet den Gruß Marias hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leib. Da wurde Elisabet vom Heiligen Geist erfüllt
42 und rief mit lauter Stimme: Gesegnet bist du mehr als alle anderen Frauen und gesegnet ist die Frucht deines Leibes.
43 Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt?
44 In dem Augenblick, als ich deinen Gruß hörte, hüpfte das Kind vor Freude in meinem Leib.
45 Selig ist die, die geglaubt hat, dass sich erfüllt, was der Herr ihr sagen ließ.


Wo in letzter Zeit habe ich Wertschätzung oder Bestätigung von dir erfahren? Wie fühle ich mich, wenn ich dir das mitteile?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Zur vollständigen Dialogreise geht’s HIER.

Wochenthema: Lob und Anerkennung

anerkennung_pixabay

  1. Vom wem wurde ich in meiner Kindheit besonders gelobt und wofür? WFIM, wenn ich daran denke?

  2. Womit habe ich in der Kindheit das Lob verdienen wollen? WFIM, wenn ich daran denke?

  3. Vom wem hätte ich mir mehr Lob und Anerkennung in der Kindheit gewünscht? WFIM, wenn ich daran denke?

  4. Wie leicht oder schwer fällt es mir, anderen Lob und Anerkennung zu geben? WFIM, wenn ich dir das mitteile?

  5. Wofür lobe ich dich gerne? Wofür möchte ich dir heute Anerkennung geben? WFIM bei diesen Gedanken?

  6. In welchem Bereich wünsche ich mehr Anerkennung und Lob von dir? WFIM?

  7. Deine Wertschätzung und dein Lob für … tun mir gut, dadurch fühle ich mich…

  8. In welchem Bereich fällt es mir leicht, ehrlich gemeintes Lob freudig und dankbar anzunehmen? WFIM?

  9. Wann schwäche ich das Lob ab und was steckt da möglicherweise dahinter? WFIM?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay