Archiv der Kategorie: Glaube

Wegbegleiter im Glauben

christ-776786_640

Wie kann ich für dich Wegbegleiter im Glauben sein? WFIM, wenn ich dir das schreibe?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

 

Fasten, frei werden, teilen

kid-635811_640

– Was bedeutet „Fasten“ für mich? WFIM, wenn ich daran denke?

– Welche Gefühle löst das Wort „Fasten“ in mir aus?

– WFIM, wenn ich an meine Essgewohnheiten und Trinkgewohnheiten  denke?

– WFIM, wenn ich aufgerufen werde, beim Essen zu sparen und das dadurch Ersparte für Arme zu spenden?

– „Teilen“ verändert die Welt! WFIM bei dieser Aussage?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Leben in Fülle

leben_fülle_pixabay

Jesus wünscht für uns Menschen Leben in Fülle. WFIM, wenn ich an diese Zusage denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Fronleichnam – Wir sind Teil des Leibes Christi

teil_pixabay

Zur aktuellen Tageslesung: Ein Brot ist es. Darum sind wir viele ein Leib; denn wir alle haben teil an dem einen Brot. (1 Kor 10,17)

WFIM, wenn ich mir bewusst mache, dass wir als christliches Paar Anteil am Leib Christi haben?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Pfingsten – die Kraft des Geistes

Zur heutigen Pfingstsequenz:

Komm herab, o Heil‘ger Geist, / der die finstre Nacht zerreißt, / strahle Licht in diese Welt.

Komm, der alle Armen liebt, / komm, der gute Gaben gibt, / komm, der jedes Herz erhellt.

Höchster Tröster in der Zeit, / Gast, der Herz und Sinn erfreut, / köstlich Labsal in der Not,

in der Unrast schenkst du Ruh, / hauchst in Hitze Kühlung zu, / spendest Trost in Leid und Tod.

Komm, o du glückselig Licht, / fülle Herz und Angesicht, / dring bis auf der Seele Grund.

Ohne dein lebendig Wehn / kann im Menschen nichts bestehn, / kann nichts heil sein noch gesund.

Was befleckt ist, wasche rein, / Dürrem gieße Leben ein, / heile du, wo Krankheit quält.

Wärme du, was kalt und hart, / löse, was in sich erstarrt, / lenke, was den Weg verfehlt.

Gib dem Volk, das dir vertraut, / das auf deine Hilfe baut, / deine Gaben zum Geleit.

Lass es in der Zeit bestehn, / deines Heils Vollendung sehn / und der Freuden Ewigkeit.
heiliger_geist_pixabay

Wie fühle ich mich, wenn ich die befreiende Kraft von Gottes Geist denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Ostermontag – Mit Gott unterwegs

spuren_sandZur heutigen Tageslesung: Während sie redeten und ihre Gedanken austauschten, kam Jesus hinzu und ging mit ihnen. (Lk 24,15)

Der Auferstandene begleitet die Emmausjünger auf ihrem Weg. Erst im Rückblick erkennen sie, dass es Jesus war, der ihnen unterwegs begegnet ist. Auch wir bemerken oft erst im Nachhinein, dass Gott uns in den schwierigen Situationen des Lebens ganz nah war. WFIM, wenn ich auf mein Leben zurückschaue und mir solche Situationen bewusst mache?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Ostern – Mein persönlicher Glaube

gottesdienst_glaube_pixabayZur heutigen Tageslesung: Da ging auch der andere Jünger, der zuerst an das Grab gekommen war, hinein; er sah und glaubte. (Joh 20,8)

Der persönliche Glaube entsteht in einem Spannungsverhältnis zwischen dem Zeugnis anderer und eigenen Gottes-Erfahrungen. WFIM, wenn ich aus dieser Perspektive auf meinen eigenen Glaubensweg zurückblicke und dir das mitteile?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay