Archiv der Kategorie: Alltag

Dankbar sein

Advent-Dialogreise 2015bible-1058296_640


Wofür bin ich heute in unserem Miteinander besonders dankbar? Wie fühle ich mich, wenn ich dir das mitteile?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Zur vollständigen Dialogreise geht’s HIER.

Sich der Liebe im Alltag zuwenden

Advent-Dialogreise 2015

nicholas-of-myra-61067_640
Die Zuhörer wollten konkrete Anleitungen für ihr Handeln. Johannes sagt uns, dass es nicht notwendig ist, aus dem normalen Alltag auszusteigen. Es gibt im Alltag genug Möglichkeiten, sich Gott (der Liebe) zuzuwenden. Das gilt auch für unsere Ehe und unsere Beziehungen.

Lk 3,10-18

10 In jener Zeit fragten die Leute Johannes den Täufer: Was sollen wir also tun?
11 Er antwortete ihnen: Wer zwei Gewänder hat, der gebe eines davon dem, der keines hat, und wer zu essen hat, der handle ebenso.
12 Es kamen auch Zöllner zu ihm, um sich taufen zu lassen, und fragten: Meister, was sollen wir tun?
13 Er sagte zu ihnen: Verlangt nicht mehr, als festgesetzt ist.
14 Auch Soldaten fragten ihn: Was sollen denn wir tun? Und er sagte zu ihnen: Misshandelt niemand, erpresst niemand, begnügt euch mit eurem Sold!
15 Das Volk war voll Erwartung und alle überlegten im Stillen, ob Johannes nicht vielleicht selbst der Messias sei.
16 Doch Johannes gab ihnen allen zur Antwort: Ich taufe euch nur mit Wasser. Es kommt aber einer, der stärker ist als ich, und ich bin es nicht wert, ihm die Schuhe aufzuschnüren. Er wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen.
17 Schon hält er die Schaufel in der Hand, um die Spreu vom Weizen zu trennen und den Weizen in seine Scheune zu bringen; die Spreu aber wird er in nie erlöschendem Feuer verbrennen.
18 Mit diesen und vielen anderen Worten ermahnte er das Volk in seiner Predigt.


Wenn ich auf diesen Tag schaue, wo habe ich aus unserer Liebeskraft gehandelt, sodass es mich glücklich gemacht hat? Wie fühle ich mich, wenn ich dir das mitteile?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Zur vollständigen Dialogreise geht’s HIER.

Liebevolles Miteinander

Advent-Dialogreise 2015

stone-1056314_640

Was sind meine Sehnsüchte und Hoffnungen für ein liebevolles Miteinander im Advent? Wie fühle ich mich, wenn ich dir das mitteile?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Zur vollständigen Dialogreise geht’s HIER.

Mein stärkstes Gefühl heute

stones-89215_640

Ich möchte dir nahe kommen und teile dir ein Gefühl mit, das mich heute am stärksten bewegt hat.

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Dialogreise Vielfalt

farmers-market-532943_640

„Dient einander als gute Verwalter der vielfältigen Gnade Gottes, jeder mit der Gabe, die er empfangen hat.“ (1. Petr  4,10)

Jede/jeder von uns hat ganz besondere Begabungen und Fähigkeiten. Zum Wohle, zur Hilfe, zur Freude und zur Bereicherung meiner Partnerin/meines Partners kann ich sie einsetzen. So ergänzen wir einander.

– Was sind meine Stärken und Begabungen?  WFIM, wenn ich mir das bewusst mache?

– Wie kann ich meine besonderen  Begabungen und Fähigkeiten für Dich fruchtbar werden lassen?  Womit möchte ich Dir mit meinen Begabungen Freude bereiten, Dir helfen, Dich unterstützen? WFIM, wenn ich Dir das schreibe?

– Wo sehe ich Deine besonderen Stärken und Begabungen? WFIM, wenn ich Dir das sage?

– Wie setzt Du Deine Fähigkeiten und Stärken in unserem Beziehungsalltag ein? Wie geht es mir damit? WFIM, wenn ich daran denke?

– Ergänzen wir einander mit unseren jeweiligen Begabungen und Stärken? Wie wird unsere Beziehung davon geprägt? WFIM, wenn ich mir das bewusst mache?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Überwältigend

zu_viel_pixabay

WFIM, wenn mich meine Aufgaben in Beruf, Familie und Freizeit überwältigen?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Liebe schenken

schenken_pixabay1

„Liebe schenken ohne Erwartungen“ – WFIM, wenn ich an die Bedeutung dieses Satzes für unsere Ehe denke?

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay