Sehend werden in der Fastenzeit

Fastendialogreise 2019

heart-2063455.jpg

Die Fastenzeit soll uns helfen,  Gott, unseren Nächsten, unserem Partner, unserer Partnerin,  und auch uns selbst, neu und intensiv zu begegnen. Dazu müssen wir ehrlich unser eigenes Leben und das Leben unserer  Mitmenschen anschauen, um sehend zu werden, uns im Innersten berühren und wandeln zu lassen. Blindheit, gewollte Blindheit, ist auch ein Thema in der Fastenzeit.
In einem der  Evangelien in der Fastenzeit  erfahren wir, dass ein Mann,  seit seiner Geburt blind, durch die Begegnung mit Christus wieder sehend wird. Freilich: Was ausschließlich die Augen sehen, reicht nicht aus, um wirklich sehend zu sein – es braucht den Blick des Herzens. Dies gilt für unser Schauen auf den Partner, auf Situationen, auf Gott. Schon Saint-Exupery sagte: „Man sieht nur mit dem Herzen gut!“

Die Fastendialogreise 2019 wird folgende Themen abdecken:

1. Woche: Was „sehend werden“ ist:

2. Woche: Sehend werden in der Fastenzeit

3. Woche: Hinschauen oder Wegschauen

4. Woche: Mich selber anschauen

5. Woche: Dich  anschauen

6. Woche: Sehend werden und sich wandeln lassen

7. Woche: Sehend werden vor Gott

Viel Freude beim Schreiben und Austauschen!

Bild: pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s